Schlagwort-Archiv: grenze

Schnell Reisepass beantragen mit einer Maschine

Und dann muss es natürlich darum gehen, schnell einen neuen ePass nicht nur zu beantragen, sondern auch zu erhalten.

Und dann muss es natürlich darum gehen, schnell einen neuen Reisepass nicht nur zu beantragen, sondern auch zu erhalten.

Amazon

In diesem Jahr wird es nicht anders sein, als in all den Jahren davor: Kurz vor Urlaubsantritt bemerken wir, dass uns ein Ausweis fehlt. Geht es zur Erholung nicht über eine Landesgrenze, mag sich die Aufregung noch im Rahmen halten. Soll aber das Ausland angesteuert werden, vielleicht sogar außerhalb Europas, dann ist meist ein neuer Reisepass von Nöten – und zwar ein Biometrischer Reisepass. Und dann muss es natürlich darum gehen, schnell einen neuen ePass nicht nur zu beantragen, sondern auch zu erhalten.

Also geht es auf zum nächsten Bürgerbüro oder Stadtamt – oder wie diese Behörden auch immer heißen mögen. Und da müssen wir dann eine Nummer ziehen und warten. In manchen Städten sind diese Behörden zur Ausstellung eines neuen Reisepasses derart überfüllt, dass viele Bürger schon kurz vor 6 Uhr morgens vor den Türen der Ämter stehen. An einigen Orten, zum Beispiel in Berlin, haben sich schon Firmen etabliert, die Warteplätze verkaufen. Über das Internet lassen sich die Wunschtermine angeben und kaufen.

Damit es zu einem neuen Reisepass schnell kommt, hat eine Firma aus Ratingen seit kurzem einen Ausweisautomaten auf dem Markt. Um schnell einen Reisepass zu erhalten, verkürzt dieses Gerät die Arbeitsschritte. So ist das Mitbringen eines Passfotos nicht mehr nötig, denn das Gerät fertigt selbst die entsprechenden Lichtbilder an. Es nimmt auch den Fingerabdruck ab, damit es sich dann auch um einen biometrischen Reisepass oder ePass handelt.



Bundesweit gibt es in Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen mehr als ein halbes Hundert dieser Geräte. Ein großer Vorteil der Automaten ist ihre Mehrsprachigkeit: Neben Englisch, Französisch, Spanisch und Türkisch sind die Geräte auch für Albanisch, Farsi und Arabisch zu haben. Das erspart so manchen Disput in den Ämtern, wenn kein Beamter vorhanden ist, der diese Sprachen beherrscht und erst ein Dolmetscher geholt werden muss, um schnell einen neuen Reisepass zu beantragen.

Nicht nur Reisepass erforderlich für Aufenthalt in Pakistan

Für die Einreise nach Pakistan ist ein Reisepass unbedingt nötig

Für die Einreise nach Pakistan ist ein Reisepass unbedingt nötig

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass Bürger aus Deutschland, Österreich, Türkei und andere EU–Länder nicht nur einen noch mindestens ein halbes Jahr über ihren Aufenthalt in Pakistan hinaus gültigen Reisepass vorlegen müssen. Das ist übrigens leicht misszuverstehen: Der Reisepass muss also nicht nur noch sechs Monate gültig sein, sondern nach dem Aufenthalt in Pakistan noch sechs Monate.

Es ist auch möglich, mit einem vorläufigen Reisepass nach Pakistan einzureisen.

Darüber hinaus müssen die Bürger aus den oben genannten Ländern auch im Besitz eines Visums sein. Die Visa werden von den Vertretungen Pakistans im Ausland herausgegeben. Im Gegensatz zu manch anderen Ländern ist es in Pakistan nicht möglich, nach der Ankunft am Flughafen ein Visum zu erwerben.

Für eine einmalige Einreise kostet ein Visum für Touristen 36 Euro, bei zweimaliger Einreise 54 Euro und ein Geschäftsvisum, dass mehrere Einreisen ermöglicht, beläuft sich auf 90 Euro.

Es gibt keine Pflicht für ein Visum für Reisende, die nach spätestens 24 Stunden und mit dem nächsten Anschlussflug weiterfliegen. Sie dürfen allerdings den Transitraum nicht verlassen.

Achtung: Momentan herrscht eine prekäre politische Lage in dem Land. Das auswärtige Amt warnt vor Entführungen und Terrorismus. Reisende sollte sich vorher unbedingt über für Touristen gesperrte Gebiete informieren und die aktuellen Sicherheitswarnungen über das Land einholen!

Für weitere Informationen besuchen Sie unbedingt die offizielle Seite des Innenministeriums Pakistans: http://www.dgip.gov.pk/

Botschaft der Islamischen Republik Pakistan in Berlin:

Schaper Str. 29
10719 Berlin

Tel.: +49 30 21 24 40
E-Mail: mail@pakemb.de

http://www.pakemb.de/

Visaanträge aus den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen erhältlich im  Generalkonsulat in Frankfurt:

Eschenbach Straße 28/ Ecke Kennedyallee
60598 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 69867850
Fax: +49 69  698678517
E-Mail: parepfrankfurt@pakmissionfrankfurt.de

www.pakmissionfrankfurt.de

USA: Kontrolle des Reisepasses dauert mehrere Stunden

Die Einreise in die USA dauert momentan sehr lange. Die Kontrolle des Reisepasses kostet Zeit und Nerven. © Eléonore H - Fotolia.com

Die Einreise in die USA dauert momentan sehr lange. Die Kontrolle des Reisepasses kostet Zeit und Nerven.
© Eléonore H – Fotolia.com

Jeder dritte Einreisende in die USA bemängelt die Einreiseprozedur  Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die im Auftrag der US Travel Association Ende März 2013 durchgeführt worden ist. Danach stufen die Reisenden die Kontrolle des Reisepasses bei der Einreise in die USA als ineffizient oder verwirrend ein. Und mehr als 43 Prozent der Reisenden würden ihren Bekannten empfehlen, erst einmal von einer Einreise in die USA abzusehen.

Reisende warten bei der Passkontrolle teilweise bis zu drei Stunden auf den Flughäfen, es bilden sich mitunter Warteschlangen von mehreren Hundert Metern.

Die Zoll-und Einreiseformalitäten auf den Flughäfen in den USA sind momentan aufgrund der aktuellen Haushaltslage – die Grenzbeamten dürfen keine Überstunden mehr machen – sehr langwierig. Jeder siebte Befragte gab an, wegen der Dauer der Einreiseformalitäten sogar einen Anschlussflug verpasst zu haben bzw. dass er Hotelreservierungen oder Mietwagenbuchungen stornieren musste. Und zwei von drei Reisenden meinten, in den kommenden fünf Jahren auf eine erneute Einreise in die USA verzichten zu wollen.

Und es kommt noch schlimmer: Die amerikanischen Bundesbehörden sind wegen der Haushaltsbeschlüsse in der Pflicht, zukünftig noch mehr zu sparen. Das Department of Homeland Security wird mehr Personal einsparen müssen. Daher wird sich die Situation der Passkontrolle für die Einreisenden noch weiter verschlimmern.

Befragt wurden insgesamt 1.200 ausländische Reisende aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, China und Brasilien.

EasyPASS: In 18 Sekunden durch die Passkontrolle

easyPass macht das Boarden schneller. © Tupungato - Fotolia.com

easyPass macht das Boarden schneller.
© Tupungato – Fotolia.com

 

Die Flughäfen Düsseldorf, Berlin-Brandenburg und München werden noch in diesem Jahr mit dem EasyPASS-Verfahren ausgerüstet. Im Ausland und auf dem Flughafen Frankfurt/Main gibt es eine solche Kontrolle schon seit längerem. Nun wird das Projekt bis zum Jahresende erweitert. Besitzer eines ePass oder biometrischen Reisepass scannen dabei Ihren Reisepass an einem Lesegerät und gehen anschließend durch eine Schleuse, in der ihre Gesichter mit einer Software anhand ihrer biometrischen Daten überprüft werden.

Die neuen automatischen Passkontrollen benötigen für den Check im Durchschnitt nur 18 Sekunden – die normale Überprüfung der Reisenden an den Flughäfen durch die Bundespolizei braucht über 30 Sekunden.

Voraussetzung für die neue Kontrollmöglichkeit ist ein ePass – ein biometrischer Reisepass – der in der Bundesrepublik seit dem Jahr 2005 ausgegeben wird.

Die Nutzung der Kontrollstationen – sie heißen EasyPASS-Gates – wird in der ersten Zeit freiwillig sein. In Frankfurt sind derzeit vier dieser Stationen – Kontrollspuren genannt – eingerichtet. In ganz Deutschland werden es insgesamt über 100 EasyPASS-Gates sein.

Volljährige EU-Bürger und Bürger aus Liechtenstein, Island, der Schweiz und Norwegen mit einem elektronischen Reisepass dürfen ohne eine vorherige Registrierung  die EasyPASS-Kontrollspuren nutzen.

Syrien: Neuer Stempel im Reisepass

Das Neue Syrien mit einem neuen Stempel für den Reisepass

An den Grenzübergängen nach Syrien, die von syrischen Rebellen gehalten werden, werden Reisepässe mit einem neuen Stempel versehen: „Neues Syrien.“

Neuer Reisepass und Syrien –
© deviantART – Fotolia.com

Wer in diesen Tagen versucht, aus Syrien auszureisen oder in das Land einzureisen, kann das unter anderem mit einer Reihe von inoffiziellen – und gefährlichen – Methoden, aber auch über einen der Checkpoints an der türkischen Grenze, die jetzt von der „Freien Syrischen Armee“ kontrolliert werden.  Dort erhält der Reisende jetzt einen Stempel in den Reisepass, den es vorher nicht gab. Auf ihm steht schlicht und einfach „Neues Syrien.“

Der Stempel im Reisepass ist eines der Insignien eines Staates, und es gibt Anzeichen dafür, dass die öffentliche Meinung gegen den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad die Mehrheit gewinnt.

„Ich denke, sie wollen mit einer Art von Stempel ein Zeichen setzen für einen baldigen Wechsel“, sagt Jeff White, Verteidigungsexperte am Washington Institute for Near East Policy.

 

Brasilien: Reisepass reicht nicht für Spanier


Der Reisepass reicht nicht mehr für Spanier | © David Davis | Dreamstime.com

 

Wer als Spanier nach Brasilien einreisen will, hat es vom 2. April dieses Jahres an schwerer. Die Regierung Brasiliens hat nämlich die Einreisebedingungen für Spanier erheblich verschärft. So müssen Spanier dann einen gültigen Reisepass vorweisen, der noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Ebenso benötigen sie einen Nachweis über Hin- und natürlich auch Rückreise, eine Reservierung des Hotels bzw. eine schriftliche und beglaubigte (!) Einladung der Gastgeber, bei denen sie untergebracht sein werden.

Dann brauchen Sie auch noch den Nachweis darüber, dass sie mindestens 170 Reais (75 Euro) pro Tag ausgeben können, also am besten eine Gehaltsbescheinigung.

Der Grund für diese Maßnahme scheint wohl zu sein, dass es Brasilianern schon seit längerem erschwert wird, in Spanien einzureisen und die Brasilianische Regierung im Zuge des Gegenseitigkeitsabkommens nun reagieren möchte.

Reisepass beschädigt – Familie darf nicht ausreisen

Mit einem beschädigten Reisepass gestrandet |
Bild: © Francesco83 | Dreamstime.com

23.02.2012 DENVER – Eine Familie aus Denver wollte in Belize diese Woche einen Kurzurlaub am Strand genießen und mit ihren Lieben zusammen sein.

Stattdessen sitzen sie nun in einem Hotelzimmer in Dallas, weil Mitarbeiter von TX American Airlines behaupteten, sie hätten einen beschädigten Reisepass.

„Wir fuhren wie geplant zum Denver International Airport, wo wir eingecheckt haben.  Alle unsere Pässe wurden sehr sorgfältig geprüft“, sagte Kyle Gosnell. Gosnell, seine Frau Dana und ihr kleiner Sohn Kye erhielten auch Bordkarten für den ganzen Weg nach Belize City.

Aber in Dallas kamen sie nicht weiter. „Sie warfen einen Blick auf unsere Pässe und sagten, diese seien beschädigt und deshalb war ich nicht in der Lage zu fliegen“, sagte Gosnell.

Ihre Pässe seien zwar eigentlich gültig, aber eben beschädigt. Es war der Reisepass  von Kyle Gosnell, der das eigentliche Problem war. Er hat eine kleine Falte auf der Rückseite und ist insgesamt verwittert und abgenutzt. Der Chip war beschädigt und nicht mehr funktionsfähig.

Ray Priest, Inhaber von International Passport Visa in Denver, sagte, „ein Reisepass ist nicht das Eigentum des Reisenden, sondern er gehört der US-Regierung.“

„Einen Reisepass zu haben, ist ein Privileg, man kriegt ihn nicht automatisch, nur weil man ein Bürger dieses Landes ist.“ Er sagte, das Problem kann sein, dass der Chip im Reisepass durch Knicken oder Herunterfallen beschädigt werden kann.

„Es ist wie das Herausschneiden des Passfotos aus Ihrem Reisepass, das düften Sie ja auch nicht tun. Und mit einem beschädigten oder gar herausgerissenen Foto ist der Reisepass ja auch ungültig.“

Kyle Gosnell hat diesen Pass auch zuvor benutzt, um nach Belize zu reisen. Die Familie ärgert sich und will einfach nur ein einheitliches Vorgehen auf den Flughäfen.

„Es gab kein Protokoll“, sagt Dana Gosnell. „Sie haben nicht das gleiche System von Regeln für den Flughafen Denver wie sie es für den Flughafen Dallas haben.“

Aber Priest nannte dies eine faire Warnung für andere Reisende. „Dies wird für die nationale Sicherheit getan, daher gibt es auch keine Ausnahme, aus welchen Gründen auch immer „, sagte er. American Airlines bezahlt für die Familie die Hotelkosten.

Die Familie ist mit dem Passamt in Verbindung und hofft, am kommenden Dienstag hoffentlich neue Dokumente zu erhalten und dann mit ihrer geplanten Reise nach Belize weitermachen zu können.

Reisepass für China

Shanghai | © claudiozacc – Fotolia.com

22.02.2012 – Seit heute gilt es bei der Einreise nach China folgendes zu beachten:

Das das Neujahrsfest in Tibet bis Mitte März dauert, kann es lange Wartezeiten bei der Beantragung der notwendigen Reisegenehmigungen nach Tibet (Autonome Region Tibet) geben.

Für die Einreise nach China (Volksrepublik China) benötigen Sie generell ein Visum, das Sie vorher beantragen müssen, Sie können also nicht erst am Flughafen in China ein Visum beantragen, wie es in manchen Ländern der Fall ist. Sollten Sie nur mit dem Reisepass und ohne Visum eintreffen, werden Sie nicht ins Land gelassen.

Für die Beantragung des Visum benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der noch 6 Monate gültig sein muss und mindestens eine freie Seite haben muss. Auch ein Vorläufiger Reisepass wird aktzeptiert und auch hier gilt: mindestens 6 Monate gültig und mindestens eine freie Seite

Kinderreisepass für China

Kinder können mit einem Kinderreisepass, der ein Foto vom Kind enthält, ein Visum beantragen. Auch hier gilt, der Kinderreisepass muss noch 6 Monate gültig sein und mindestens eine freie Seite enthalten. Kinder können natürlich auch mit einem regulären Reisepass zu denselben Bedingungen das Visum beantragen.

Grundsätzlich benötigen Sie für ein Touristenvisum folgendes:

  1. Reisepass (Merkmale siehe oben)
  2. Ein Antragsformular ( eventuell auch das Zusatzformular ) mit einem Lichtbild.
  3. Für Reisende in Gruppen: eine Reisebestätigung vom Reisebüro. Für Alleinreisende:  Flug und Hotelreservierung

Mit dem Visum dürfen Sie sich 30 Tage in China aufhalten, wobei Sie das Visum in China auch verlängern lassen können.

Das Visum müssen Sie persönlich beantragen und zwar hier:

Konsularabteilung der Botschaft der VR China

Bürozeit: Mo.- Fr. 9:00- 12:00

(Annahme bis 11:30, zwischen 11:30 und 12:00 überreichte Anträge werden erst am darauffolgenden Tag bearbeitet. Express am gleichen Tag nur bis 11:00)

Brückenstraße 10
10179 Berlin

Tel:  030-27588572
Fax: 030-27588519

Telefonische Beratung: Dienstag und Donnerstag 15:00 bis 17:00

Achtung: Momentan können nur Antragsteller aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt bei der Botschaft der VR China in Berlin einen Antrag auf ein Visum stellen. Antragsteller anderer Bundesländer müssen Ihr Visum bei dem zuständigen Konsulat beantragen. (Stand: 22.02.2012)

 

Generalkonsulatder VR China in Frankfurt a.M

Bürozeit: Mo.- Fr. 9:00 – 12:00 (Einlass bis 11:30)

Stresemannallee 19-23
60596 Frankfurt a.M

Tel.069-75085548 (Pass), 75085534 (Visa), 75085549 (Beglaubigung), 015117129745 (Erreichbarkeit in Notfällen, keine konsularische Auskunft!),

Telefonische Beratung:Montag und Mittwoch 14:00 bis 16:00

 

Generalkonsulat der VR China in Hamburg

Bürozeit: Mo.- Fr. 9:00 – 12:00

Elbchaussee 268
22605 Hamburg

Tel:  040-82276018
Fax: 040-8226231

Telefonische Beratung: Dienstag und Donnerstag 15:00 bis 17:00

 

Generalkonsulat der VR China in München

Bürozeit: Mo.- Fr. 9:00 – 12:00

Roman Str.107
80639 München

Tel:  089-17301612
Fax: 089-17301623

Telefonische Beratung: Montag und Mittwoch 15:00 bis 17:00

Bei Ihrem Aufenthalt in China sollten Sie immer Ihren Reisepass bei sich führen, natürlich mit einem derzeit gültigen Visum. Es kann immer sein, dass Sie – gerade als Ausländer – polizeilich kontrolliert werden. Zur Sicherheit machen Sie am besten auch Kopien Ihres Reisepasses und der anderen Reiseunterlagen und hinterlegen Sie in Ihrem Hotel.

In Bars sollten Sie besonders darauf achten, Ihr Getränke jederzeit im Auge zu behalten, denn es ist im letzten Jahr öfters vorgekommen, dass Ausländern Betäubungsmittel in die Gläser geschüttet wurden, um sie anschließend auszurauben.

Sollten Sie sich länger als einen Tag an einem Ort aufhalten, müssen Sie sich bei der Polizei melden. Normalerweise erledigt das Ihr Hotel für Sie. Fragen Sie am besten nach!

Ein Reisepass und 1.000 Bescheinigungen: Auf nach Russland!

Mit dem Reisepass nach Russland
| Foto © Elena Kouptsova | Dreamstime.com

Die Reise nach Russland ist genauso kompliziert wie das Land faszinierend und schön ist.

Wer als Deutscher nach Russland möchte, benötigt ein Visum. Dieses Visum kann man sich selbst bei der bei der russischen Botschaft in Berlin oder bei den Konsulaten (Hamburg, Bonn, Leipzig, München) besorgen. Von der russischen Botschaft in Berlin werden keine Anträge per Post angenommen! Es gibt aber auch private Firmen, die einem das Visum besorgen.

Es gibt mehrere Arten von Visa:

  • Geschäftsvisum
  • Dauervisum
  • Privatvisum
  • Touristenvisum

Sie brauchen für den Antrag

  1. Reisepass – der muss noch mindestens drei Monate (manchmal heißt es auch, nur ein Monat Gültigkeit des Reisepasses sei Pflicht, aber das Auswärtige Amt spricht nach wie vor von drei Monaten) nach Ausreisedatum gültig sein und mindestens noch eine frei Seite haben. – Die Einreise geht auch mit dem vorläufigen Reisepass!
  2. Antragsformular.
  3. Kopie des Versicherungsscheines einer Krankenversicherung, die auch in Russland gilt. Und ein Formular wie hier. (Siehe Liste weiter unten) Die normale Auslandskrankenversicherung gilt für Russland nicht.
  4. Passfoto, dass genauso sein muss wie die Passfotos für den deutschen biometrischen Reisepass oder auch ePass. Dieses Foto darf auf dem Antrag nur mit Klebstoff befestigt sein! Also keine Klammern oder ähnliches! Und das Foto darf nicht älter als 6 Monate sein.
  5. Wenn Sie ein eigenes Fahrzeug benutzen, dann bitte im Antrag Kennzeichen, Modell und Farbe angeben.
  6. Nachweis der Rückkehrwilligkeit als Tourist: Damit die Beamten der russischen Föderation glauben, dass Sie auch wieder nach Hause fahren, benötigen Sie als Nachweis eine Verdienstbescheinigung oder Registrierung der eigenen Firma oder Nachweis von Wohneigentum.

Als Tourist brauchen Sie die Reisebestätigung Ihres Reiseveranstalters und ein Voucher des deutschen Reisebüros oder des russischen Reiseveranstalters.

Von Reisen nach Inguschetien, Tschetschenien, Dagestan, Nordossetien und Kabardino-Balkarien wird vom Auswärtigen Amt dringend abgeraten wegen der Gefahr von Anschlägen und Gewaltkriminalität.

Die Grenzübergänge nach Aserbaidschan (Samur) und Georgien (einschließlich Süd-Ossetien und Abchasien) sind für Ausländer ohne Sondergenehmigung nicht passierbar.

Hier eine Liste von Versicherungsunternehmen, die eine für Russland benötigte Krankenversicherung abschließen dürfen:

STAND 10.02.2012

  • ACE Insurance S.A.-N.V.
  • ADAC-Schutzbrief Versicherungs AG
  • Allianz Private Krankenversicherungs-AG
  • Allianz Worldwide Care Ltd.- AWC Ltd.
  • ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung V.V.a.G
  • ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs AG
  • ARAG Krankenversicherung AG
  • ASSTEL Krankenversicherung AG
  • AXA-Colonia ZN Berlin
  • AXA-Colonia ZN Hamburg
  • AXA-Colonia ZN Munchen
  • AXA-Krankenversicherung AG
  • Barmenia Krankenversicherung AG, Gegr. 1904
  • Bayerische Beamtenkrankenkasse AG
  • Central Krankenversicherung AG
  • CIGNA Life Insurance Company of Europe S.A.-N.V.
  • CONCORDIA Krankenversicherungs AG
  • Continentale Krankenversicherung a.G
  • Debeka Krankenversicherungsverein a.G
  • DEVK Krankenversicherungs – AG
  • Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G
  • DKV Deutsche Krankenversicherung AG
  • ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft AG
  • ENVIVAS Krankenversicherung AG
  • Europ Assistance Versicherungs AG
  • Europa Versicherung AG
  • Europäische Reiseversicherung AG
  • Generali Versicherung AG
  • Gerling Lebensversicherungs-AG
  • Global Voyager Assistance (Cyprus)” – GVA
  • Globale Krankenversicherung AG
  • Gothaer Krankenversicherung AG
  • Gouda Versicherungs-AG (ISA)
  • Hallesche Krankenversicherung AG
  • Hallesche-Nationale Krankenversicherung AG
  • Hanse-Merkur Krankenversicherung AG
  • Hanse-Merkur Reiseversicherung AG
  • HUK-Coburg- Krankenversicherung AG
  • INTER Krankenversicherung AG
  • International SOS
  • Interunfall Versicherung AG
  • KarstadtQuelle Versicherung AG
  • LVM Krankenversicherungs – AG
  • Mannheimer Krankenversicherung AG
  • Munich Reinsurance Company
  • Neckermann Versicherung AG
  • Nürnberger Krankenversicherung AG
  • Postbeamtenkrankenkasse (PBEAKK)
  • PVAG Polizeiversicherungs AG
  • R+V Krankenversicherung AG
  • ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG
  • Schwarzmeer und Ostsee Versicherungs-Aktiengesellschaft SOVAG
  • SIGNAL Krankenversicherung AG
  • SIGNAL IDUNA Allgemeine Versicherung AG
  • Süddeutsche Krankenversicherung AG
  • Universa Krankenversicherung AG
  • Union Krankenversicherung AG
  • VAV
  • Victoria Krankenversicherung
  • Württembergische Krankenversicherung AG
  • Würzburger Versicherungs – AG

Mit dem Reisepass nach Dubai

Dubai ist eine Reise wert - oder auch mehrere. | © Pavel Losevsky | Dreamstime.com

15.02.2012 – Es gibt hier das mit 818 Metern höchste Gebäude der Welt mit dem höchstgelegenen Restaurant der Welt und der höchstgelegenen Aussichtsplattform (124. Stock) die für jedermann zugänglich ist. (Kosten mit Voranmeldung: 20 Euro / ohne Voranmeldung: 80 Euro, Öffnungszeiten: Sonntags bis Mittwochs von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr Abends, Donnerstags bis Samstags 10 Uhr bis Mitternacht.) Aber das ist natürlich nicht der einzige Grund, Dubai zu erleben.

Wer nach Dubai einreisen möchte, braucht einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate ab Ausreisedatum gültig sein muss. Also, wenn man z.B. vom 1. Februar bis zum 1. März in Dubai verbringt, muss der Reisepass mindestens bis 1. September gültig sein.

Das gilt auch für den vorläufigen Reisepass. Mit dem kann man auch einreisen, und auch der muss noch mindestens sechs Monate nach dem beabsichtigten Ausreisedatum gültig sein.

Einreise für Kinder nach Dubai

Kinder können mit einem Kinderreisepass nach Dubai einreisen. Der muss noch mindestens sechs Monate nach dem beabsichtigten Ausreisedatum gültig sein.

Wichtig: die biometrischen Kinderreisepässe sind gültig bei der Einreise nach Dubai, aber auch noch die alten Kinderausweise, wenn sie ein Passfoto enthalten.

Visum für Dubai

Wer als Deutscher nach Dubai als Tourist einreist, erhält ein kostenloses Visum für 30 Tage, das um 30 Tage verlängert werden kann, gegen eine Gebühr von 650,- AED – das sind ca. 140 Euro.

Mehr Informationen findet man hier:

Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin:
Hiroshimastr. 18-20
10785 Berlin
Tel. 030 516516
Fax: 03051651900
www.vae-botschaft.de

Es gibt übrigens eine hervorragende App für Dubai, Definitely Dubai, die sehr empfehlenswert ist. Damit kann man seine Umgebung nach Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Geschäften und Restaurants scannen, dort gleich anrufen, einchecken und auschecken! Man hat einen Stadtplan, einen Währungsumrechner und vieles mehr.