Reisepass und Südafrika

Mit einem normalen Reisepass nach Südafrika

14.02.2012 – Als Deutscher, Österreicher oder Schweizer Staatsbürger, der einen gültigen Reisepass besitzt, kann man nach Südafrika einreisen. Der Reisepass  muss aber noch eine Gültigkeit von mindestens dreißig  Tagen über die Ausreise aus Südafrika hinaus haben.

Bei der Einreise nach Südafrika – z.B. an einem internationalen Flughafen – wird dann eine sogenannte visitor’s permit, also Besuchererlaubnis ausgestellt. Diese gilt dann bis zu 90 Tage (und nicht dreißig, wie oft falsch mitgeteilt wird!)

Die erhält man aber nur, wenn man folgende Unterlagen bereit hält:

• einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens dreißig (30) Tagen über die Ausreise aus der Republik

Südafrika hinaus und mindestens einer (1) freien Seite für Sichtvermerke; <– Seite! Nicht Stelle!

• Unterlagen, die den Zweck und Dauer des Aufenthalts bestätigen, wenn zutreffend;

• Nachweis über ein gültiges Rückflugticket oder Zahlung einer Barhinterlegung (oder beides), die nach der endgültigen Ausreise des ausländischen Staatsbürgers oder nach der Ausstellung einer Daueraufenthaltsgenehmigung für den ausländischen Staatsbürger zurückgezahlt wird;

• einen Gelbfieber-Impfschein, falls der ausländische Staatsbürger aus einem Gelbfiebergebiet in die Republik Südafrika einreist; dieser Impfschein ist nicht erforderlich, wenn der ausländische Staatsbürger in direktem Transit durch ein solches Gebiet gereist ist.

Kinder und Reisepass in Südafrika

Ein deutsches Kind benötigt entweder einen Kinderausweis oder Kinderpass mit Lichtbild für die Einreise in die Republik Südafrika. Dieses Dokument muß ebenso eine Gültigkeit von mindestens dreißig (30) Tagen über die Ausreise aus der Republik Südafrika hinaus und mindestens eine (1) freie Seite für Sichtvermerke haben.

Foto: Dimistudio | Dreamstime.com