Wie beantrage ich einen Reisepass?

Die Beantragung eines Reisepasses

ist ganz einfach: man geht ins Rathaus oder Bürgerbüro (nennt sich heute oft auch Bürgerinfoservice usw.) und dort zur Abteilung für Passangelegenheiten. Der Pass wird auf Antrag ausgestellt. Der Passbewerber und sein gesetzlicher Vertreter können sich bei der Stellung des Antrages nicht durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Für Minderjährige und für Personen, die geschäftsunfähig sind, kann nur derjenige den Antrag stellen, der als Sorgeberechtigter ihren Aufenthalt zu bestimmen hat (das schriftliche Einverständnis aller Sorgeberechtigten muss nachgewiesen werden).

Bringen Sie ein Passbild mit, das den neuen Richtlinien entspricht – die kennt heute jeder Fotograf – und natürlich Bargeld oder die Kontokarte, denn in manchen Orten kann man auch per Bankcard bezahlen.

Es werden dann folgende persönliche Daten aufgenommen:

  • Vornamen
  • Familienname
  • Geburtsort und -datum
  • Wohnsitz
  • Geschlecht
  • Körperhöhe
  • Augenfarbe
  • Passfoto
  • Unterschriftenprobe.

Seit November 2007 werden auch zwei Fingerabdrücke genommen, allerdings nicht von Kindern vor Vollendung des sechsten Lebensjahres.